Kategorien
Fallstudien (Abstracts) Publikation Band 3 (FS20)

Waldbrandkatastrophe in Kalifornien

Dominique Tschirky und Manuel Hartmann

Diese Studie durchleuchtet die Berichterstattungen ausgewählter europäischer- und amerikanischer Medien während und nach den verheerenden Bränden in Kalifornien 2018. Welches waren die Krisenauslöser, die im Vordergrund standen und welche Ursachen sowie Institutionen wurden mehr oder weniger stark beleuchtet? Gab es Unterschiede bei den jeweiligen Medien hinsichtlich der Schuldfrage und wie wurden einzelne Ursachen und Institutionen dargestellt?

Sowohl die europäischen wie auch die amerikanischen Medien thematisierten die Klimapolitik, die Forstwirtschaft sowie die Siedlungsplanung am stärksten. Es manifestierten sich Abweichungen in den Sichtweisen der gemeinsamen Themenschwerpunkte. So wurden die jeweiligen Fälle unterschiedlich wahrgenommen und in mancher Hinsicht anders beurteilt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .